Lachen: Wie geht das richtig?

Die ausschlaggebende Situation

Alsoooo, ich muss für diesen Blogeintrag ein bisschen ausholen.

Ich hab mir diesen Film angesehen. “Dieses bescheuerte Herz” heißt der.

Da geht es um so’n Dude, der ist voll der Draufgänger und so weiter und Papi finanziert alles. So’n typischer Münchner halt.

Wohl gaaaaaanz zufällig spielt der Film auch in München.

Weiter im Text.

“Lachen: Wie geht das richtig?” weiterlesen

Warum DU der Maßstab bist!

Und Gefällt dir eigentlich mein Blog?

Wenn ja, dann lass mir doch bitte ein “Like” da!

…Puh…

Wenn wir uns mal so umgucken, dann wird in unserer Gesellschaft ziemlich viel gemessen und bewertet.

Ich habe über Bewertungen auch ein Kapitel in meinem Buch geschrieben. Dort heißt es an ausgewählten Stellen:

Alles und jeder wird heutzutage bewertet, ob das nun im Fernsehen oder zum Beispiel in der Schule anhand von Leistung geschieht oder eben im Internet in Form von “Likes” oder beim Onlineshopping in Form von Rezensionen und der Anzahl an Sternchen, die ein Produkt verliehen bekommt.

Die vollkommene Gesellschaft, Kapitel 15 Anerkennung und Bewertung

“Warum DU der Maßstab bist!” weiterlesen

Romantik – oder warum ich nichts dabei hatte

Oha, es ist wieder so weit: der Tag des Konsu….der Liebe ist da.

Fröhlichen Valentinstag!

Nein, Spaß beiseite, hoffentlich feiert ihr diesen scheiß nicht.

Mal ehrlich dieser Anti-Valentinstags-Opa hatte doch voll recht.

Wenn ich jemanden liebe kann ich das doch an einem beliebigen Tag äußern?

Warum machen wir uns abhängig von Kalenderdaten?

Das ist ähnlich wie Neujahr. Davon machen wir uns auch irgendwie abhängig.

Und mit Romantik hat dieser international prunkvolle Valentinstag auch schon lange nichts mehr zu tun.

“Romantik – oder warum ich nichts dabei hatte” weiterlesen

Kannst du mir vertrauen?

Von euch gewünscht von mir geschrieben.

Letze Woche gab mir der Twitter Hashtag #notrustnonews den Anlass folgendes in wenige Zeichen zu quetschen:

Wenn man mal so drüber nachdenkt, baut ziemlich viel in unserer Gesellschaft auf Vertrauen auf. Angefangen beim Wert eines Stückchens bunten Papiers bis hin zum Vertrauen, dass wir uns an Gesetze halten. #notrustnonews

Daraufhin habe ich dich, mein lieber Leser, dazu befragt, was du davon hältst. Von allen Teilnehmern der Instagram-Umfrage stimmten mir sage und schreibe 93% zu. Ein ziemlich eindeutiges Ergebnis. Der ersehnte Blogeintrag zum Thema folgt hiermit.

“Kannst du mir vertrauen?” weiterlesen