FAQ

Ich möchte euch hier die Fragen beantworten, die den Meisten unter den Nägeln brennen. Wenn ihr noch genau solche Fragen habt, dann lasst sie mir einfach zukommen! Das ist wie in der Schule oder in der Uni:

ihr habt bestimmt nicht als einzige Person diese Frage.

Traut euch einfach und fragt!

Am besten könnt ihr das über das Kontaktformular machen!


Wo kann man sich dein Buch bestellen?

Die Taschenbuch-Edition gibt es lediglich auf Amazon. Dort erhälst du natürlich auch die passende Kindle-Version.

Wenn ich zufällig noch Taschenbücher rumliegen habe, kannst du sie natürlich auch direkt bei mir kaufen/bestellen! Ich schreibe dir auch gerne ein Widmung rein! Wenn ich keine rumliegen habe, dauert das alles nur ein wenig länger, du kannst sie aber dennoch bei mir direkt bestellen. Melde dich einfach! 🙂

Weiterhin kannst du dir das Ebook auch für alle Tolino-Geräte und -Reader über die verschiedenen Tolino-Shops, wie bspw. Hugendubel.de kaufen.

Wie viel Geld bekommst du von den Verkäufen?

Die wohl mit Abstand am häufigsten gestellte Frage. Genau deshalb möchte ich sie dir hier beantworten. Es heißt ja auch nicht umsonst frequently asked questions.

Da ich meine Bücher hauptsächlich über Amazon anbiete, verdienen die natürlich auch einen gewissen Prozentsatz. Das ist auch bei Tolino nicht anders. Im Durchschnitt sind das um die 30%.

Grundsätzlich muss ich vom angegebenen Preis erst einmal die Steuern usw. abziehen. Dann erhalten wir den Listenpreis. Davon werden dann die Prozentanteile berechnet, die Amazon/Tolino beziehungsweise ich selbst bekomme. Von dem daraus resultierenden Ergebnis, also dem Prozentsatz den ich “erhalte” werden dann Liefer-, Druck- und weitere Kosten abgezogen. Am Ende bleibt wirklich nicht viel Übrig. Den Rest erhalte ich aber dann tatsächlich ohne weiter Abzüge.

Im Durchschnitt sind das somit circa 2€ pro verkaufte Einheit.

D.h.: ich werde nicht reich. Und auch in Zukunft wird das große Geld damit wohl noch ausbleiben.

Du kannst dir also ruhig ein Buch bestellen ohne, dass du das Gefühl hast mir Geld zu schenken oder mir es in den Rachen zu werfen.

Außerdem habe ich nicht vor das Geld in Partys und Alkohol, sondern in diesen Blog und weitere Bücher zu stecken. Beispielsweise habe ich erst kürzlich den Tarif auf WordPress geändert, sodass du keine Werbung mehr angezeigt bekommst.

Also ist es wirklich kein rausgeworfenes Geld. Am Ende bekommst du ja sowieso auch noch ein tolles Buch dafür! 🙂

An was arbeitest du gerade?

Das ist noch geheim! Ob ich dieses geheime Projekt jedoch veröffentlichen werde, sehen wir mal. Bis dato bin ich mir da noch nicht so ganz sicher. Ihr dürft aber gespannt bleiben!

Was machst du bei einer Schreibblockade?

Eigentlich gar nichts. Im gröbsten Sinne lese ich meine Texte nochmals durch und dann fällt mir auch oft etwas auf, das ich verändern oder verbessern könnte. Da aber die meisten meiner Texte auf Erfahrungen basieren, kann ich diese nicht einfach “schnell mal machen” sondern muss schlichtweg darauf warten, dass mir etwas, das in den Zusammenhang passt, passiert.

Was ist das beste daran ein Autor zu sein?

Grundsätzlich würde ich sagen, dass es der Zuspruch der Leser ist. Allerdings empfinde ich es als ebenso angenehm, wenn jemand mit mir eine Diskussion zu dem Thema beginnt oder mich sogar kritisiert. Ich freue mich einfach darüber, dass jemand meine Texte liest und sich zumindest für die Zeit des Lesens auch damit auseinandersetzt. Da ist es dann auch egal, ob ich die Zustimmung oder die Ablehnung eines Lesers erhalte.

Wo findest du Inspiration?

Wirkliche Inspiration bekomme ich hauptsächlich durch treue Leser, aber auch durch Menschen um mich herum. Wenn ich das Verhalten dieser und auch meiner selbst beobachte, dann kann man schnell interessante Dinge sehen. Diese möchte ich dann einfach loswerden und schreibe diese auf. Des Weiteren schreibe ich auch die Dinge auf, die mich schlichtweg beschäftigen und eliminiere sie damit mehr oder weniger aus meinen Gedanken, sodass dort wieder mehr Platz für Neues ist.

Auch gute Gespräche helfen mir dabei Inspiration zu finden. Es ist mir schon einige Male passiert, dass mich ein Thema innerhalb eines Gesprächs so beschäftigt hat, dass ich darüber einen Blogeintrag verfasst habe.

Aber auch so schreibe ich gerne. Es ist die Art, wie ich mich kreativ ausleben kann und prinzipiell kann ich über alles, was mich natürlich selbst interessiert, etwas schreiben.

Woher hattest du die Idee zu deinem letzten Buch?

Ich hatte die Idee zu dem Buch “Die Vollkommen Gesellschaft” nicht in Form einer Eingebung oder einer plötzlichen Erkenntnis. Vielmehr dachte ich mir: “Wie cool wäre es mal ein Buch zu schreiben?” und, da ich meist auch das mache, was ich mir vornehme, ist dann eben dieses Buch entstanden.
Bezüglich der Thematik würde ich sagen, dass die Inhalte alles Dinge sind, die mich in meinem Leben beschäftigen und/oder mit welchen ich mich auseinandersetze. Viele dieser Dinge entspringen dann auch ganz banalen Beobachtungen, sind es aber wert nochmals überdacht zu werden.