Gleiche Gedanken: Warum ich vieles bereits gedacht habe

Gedankenverloren

Ist dir aufgefallen, dass letzte Woche kein Beitrag kam? Nein?

Na ja, jedenfalls habe ich letzte Woche nichts veröffentlicht. Normalerweise passiert mir so etwas meistens dann, wenn ich keine Idee für einen neuen Blogbeitrag habe oder wenn mir nur Themen einfallen, hinter denen ich selbst nicht wirklich stehe. Dann bringt es meiner Meinung auch nichts vor dem blinkenden Cursor zu sitzen und zu verzweifeln.

Normalerweise bekomme ich das ja auch ganz gut hin, aber diese Woche war anders.

„Gleiche Gedanken: Warum ich vieles bereits gedacht habe“ weiterlesen

Designleben: Warum du dir jetzt dein Leben gestalten solltest!

Designleben leben

Letztens habe ich mich gefragt, warum ich mir eigentlich noch nie darüber Gedanken gemacht habe, wie mein zukünftiges Leben aussehen soll. Ich meine, ich weiß nicht, was ich arbeiten möchte, wo ich leben möchte und auch zu der Familienplanung habe ich mir noch nichts überlegt.

Dass das mit knapp 24 Jahren normal ist, mag ja sein, aber trotzdem bin ich darüber ein wenig gestolpert.

Zumal man ja auch den Standardspruch „Wo sehen Sie sich in fünf Jahren“ aus Vorstellungsgesprächen kennt. In diesem Beitrag projizieren wir diese Frage nun mal auf unser privates Leben. Also: Wo siehst du dich in fünf, zehn oder gar 20 Jahren?

„Designleben: Warum du dir jetzt dein Leben gestalten solltest!“ weiterlesen

Alles in Balance: Ohne Böses nichts Gutes?

Balance gut und böse

Vor einiger Zeit habe ich das Buch „Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawick gelesen. Ich fand das Buch ganz okay, allerdings hatte es keine weitgreifendere, tiefere Botschaft, was ich mir von einem Namen wie Watzlawick erhofft hatte. Dennoch schreibt Watzlawick hier und da einige wahre Dinge auf, die ich gerne näher besprechen würde.

Beispielsweise, dass wir, um glücklich sein zu können, eben auch ab und zu unglücklich sein müssen. Ansonsten wird der Zustand des Glücklichseins nicht mehr als das wahrgenommen, was er ist.

„Alles in Balance: Ohne Böses nichts Gutes?“ weiterlesen