Was tun gegen Albträume und wie entstehen sie?

Albtraum was tun?

Plötzlich bist du Hellwach. Dein Herz pocht und dir ist unglaublich warm. Trotzdem bleibst du unter der Decke.

Vielleicht ziehst du sogar noch deine Beine heran. Dein Zimmer ist dunkel, nur hier und da legt sich der bunte Schein einiger LEDs auf die Silhouetten. Plötzlich stockt dir der Atem.

Gebannt starrst du in dein Zimmer und bewegst dich nicht. Nicht mal atmen willst du. Doch dir klopft das Herz bis zum Hals.

„Was tun gegen Albträume und wie entstehen sie?“ weiterlesen

Sinnkrisen – Und, was wir wirklich brauchen

Sinnkrisen im Leben und wie wir diese Bewältigen

Kennt ihr diese Sinnkrisen, wenn ihr euch einfach denkt:

“Scheiß drauf, ich brauch das jetzt einfach!”

Jeder, irgendwann mal

Ich glaube, wir waren alle schon einmal in solchen Situationen.

Irgendetwas hat unser inneres Fass zum Überlaufen, unseren Geduldsfaden zum Reißen gebracht. Wir haben es einfach satt und möchten uns mal um uns selbst kümmern und uns etwas für die Seele gönnen. Und so kommt es, dass wir uns sagen:

“Ich brauch das jetzt!”

„Sinnkrisen – Und, was wir wirklich brauchen“ weiterlesen

Wendepunkte in unserem Leben

Wendepunkt als ein Boot die Richtung ändert

Nein, zum Glück geht es in diesem Blogpost nicht um Wendepunkte in der Mathematik, denn ich weiß, dass wir alle ganz besonders viel Spaß mit Kurvendiskussionen damals in der Schule hatten.

Nein, hier geht es um einschneidende Erlebnisse und Entscheidungen die uns in unserem Leben begegnen und begegnen werden.

Über Entscheidungen habe ich ja bereits hier mal geschrieben. Diesen Blogbeitrag habe ich im Rahmen meines Blogbearbeitungsprojekts nochmals gelesen und möglicherweise entspringt daher meine Motivation mich erneut mit Entscheidungen und vor allem ihren Konsequenzen zu beschäftigen.

„Wendepunkte in unserem Leben“ weiterlesen

Commitment: Ein Grund zum Machen

Ruderboote am Steg

Wisst ihr, meine treuen Leser…. es tut mir Leid. Aufrichtig und mit ganzem Herzen möchte ich mich an dieser Stelle bei euch entschuldigen.

Lange, sehr lange schon beschuldige ich andere. Ich möchte wohl insgeheim einfach nicht wahrhaben, dass es nüchtern gesehen meine eigene Schuld ist und ich selbst für alles verantwortlich bin. Ich war, betrachtet aus meiner jetzigen Lage, einfach nicht stark genug um mir meine Schwäche einzugestehen.

Doch das hat sich nun geändert.

Ich möchte niemanden mehr für mein Unglück, meine Probleme und meine Fehler beschuldigen.

Und falls doch, dann nur mich selbst.

Ich bin schuld!

„Commitment: Ein Grund zum Machen“ weiterlesen