Er schuf Gratis-Zeug und sah, dass es gut war!

Schlecht war! Schlecht meinte ich!

Wie alles begann

Also, wie viele von euch wissen bin ich Student. Und was haben viele Studenten gemeinsam? Richtig sie sind bitter, bitterarm.

Ne Spaß beiseite. Den meisten reicht ihr Geld gut zum Leben. Und das muss es ja auch. Wie sollen denn die 12 Drinks pro Wochenende sonst finanziert werden?

Und deshalb sparen wir auch mal gern. Nicht zwangsweise immer an sinnvollen Dingen, aber man kann  auch mal 10 Jägermeister Trinken und ist genauso betrunken, wie wenn man 4 Longdrinks trinkt! 🙂 #fuchs

Was gibt es dann also schöners für den Studenten, als Gratis-Zeug?

„Er schuf Gratis-Zeug und sah, dass es gut war!“ weiterlesen

Mein innerer Schweinehund: Der Feind in mir

Die meisten Hilfen, Ratgeber und Tipps & Tricks-Listen haben prinzipiell die gleiche Aussage:

Sei du selbst, glaube an dich selbst, liebe dich selbst, sei dir selbst der beste Freund, sei dein größter Fan

… und so weiter und so fort.

Das scheint zunächst auch einleuchtend. Vor allem dann, wenn man sich irgendetwas vornimmt und sonst keiner hinter dir steht. Dann kann es hilfreich sein, wenn man sich selbst der größte Fan ist.

Vor lauter Selbstliebe kann man aber auch unproduktive Gewohnheiten belohnen und somit sich selbst zur Wiederholung dieser anregen.

„Mein innerer Schweinehund: Der Feind in mir“ weiterlesen

Money Rain? Das bedingungslose Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen

2 x 3 macht 4 –
widdewiddewitt und 3 macht 9e !
Ich verdien mein Geld – widdewidde wie ich brauch mehr Geld?!

oder so ähnlich ging doch dieser Song, richtig?

Das Geld ist knapp!

Naja, du kennst sicher auch solche coolen Instagram/Facebook Sprüche wie:

“Dieser Moment wenn wieder zu viel Monat am Ende des Geldes übrig ist” oder

“Wenn ein durchschnittlicher Student ein Jahr lang auf Alkohol verzichten würde, könnte er bis zu 800€ sparen” oder aber

„Money Rain? Das bedingungslose Grundeinkommen“ weiterlesen

Warum DU der Maßstab bist!

Und Gefällt dir eigentlich mein Blog?

Wenn ja, dann lass mir doch bitte ein “Like” da!

…Puh…

Wenn wir uns mal so umgucken, dann wird in unserer Gesellschaft ziemlich viel gemessen und bewertet.

Ich habe über Bewertungen auch ein Kapitel in meinem Buch geschrieben. Dort heißt es an ausgewählten Stellen:

Alles und jeder wird heutzutage bewertet, ob das nun im Fernsehen oder zum Beispiel in der Schule anhand von Leistung geschieht oder eben im Internet in Form von “Likes” oder beim Onlineshopping in Form von Rezensionen und der Anzahl an Sternchen, die ein Produkt verliehen bekommt.

Die vollkommene Gesellschaft, Kapitel 15 Anerkennung und Bewertung

„Warum DU der Maßstab bist!“ weiterlesen