Über

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog!

685A1763

Ich heiße Lorenzo, bin 21 Jahre alt und wohne derzeit in München. Ich bezeichne mich gerne als Autor auf Umwegen und Student oder war es Student auf Umwegen und Autor? Irgendetwas dazwischen wird es wohl sein. So ganz genau weiß ich das auch noch nicht.

Meine Autorengeschichte begann damals mit dem Entschluss ein Buch zu schreiben. Ich bin 2016 (wow, schon so lange her!) über so ein kleines Ebook gestolpert. Das hieß irgendwie so was wie: “How to write a book”. Jedenfalls habe ich mir das damals durchgelesen und dann stand auch schon fest: ok, du schreibst ein Buch.

Nicht so ganz sicher und ganz und gar nicht selbstbewusst mit dieser Idee, begann ich dann also diese 16.000 Wörter in die Tasten zu hacken. Es dauerte ungefähr einen Monat, bis ich die Gedanken, welche in meinem Kopf zu dieser Zeit umherschwirrten, zu PC gebracht hatte.

Hier noch ein bisschen formatieren, ein Cover designen und dann bei Amazon hochladen. Fertig war mein Buchprojekt. Ich war stolz auf mich, dieses Buch geschrieben zu haben. Dann folgte noch ein kleiner Facebookpost über mein bis dahin geheimes Buchprojekt und dann wurden alle Leute um mich herum verrückt. Fragten, ob ich das geschrieben hätte und wie ich dazu gekommen sei.

Zu meiner Überraschung und Freude bestellten  sich sogar ein paar Leute das Buch.

Das alles war eine aufregende Zeit! Ich habe einen Monat nach Veröffentlichung des Buches mit der Überarbeitung begonnen. Seitdem schreibe ich regelmäßig unregelmäßig an meinem Buch und zusätzlich regelmäßig diesen Blog.

Jeden Dienstag gibt es von mir einen neuen Eintrag zu Gesellschaft, Philosophie, Studentenleben oder Aufregern, die mich beschäftigen.

Durch diesen Blog und durch meine kleinen Bücher versuche ich noch genauer herauszufinden, ob das ganze Autorending auch mal ernsthaft was werden kann. Man darf hier dies und das erwarten, Beiträge aus dem Leben zu oben genannten Themen und Etappenberichte meines Autorendaseins beziehungsweise meines Studentendaseins.

Abschließend wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

Lorenzo