Was tun, wenn bei dir der Wurm drin ist?

Wenn der Wurm drin ist

Heute ist bei mir irgendwie total der Wurm drin. Heute morgen bin ich aufgestanden und hatte direkt das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Ich war zwar nicht mehr müde, aber trotzdem war schon so früh am Morgen der Wurm drin.

Dieses Gefühl zieht sich dann durch meinen ganzen Tag. Ich kann einfach keine Konzentration finden und fühle mich nicht bereit für irgendwas. Wehleidig schlürfe ich von hier nach da und von da wieder zurück. Nach dem Essen fühle ich mich unheimlich erschlagen, schaffe es nicht meine Wäsche zu waschen und stelle zusätzlich auch noch fest, dass eine meiner Pflanzen wieder Fliegen hat. Puh… Was ein Tag.

Obendrein ist meine To-Do-Liste gut gefüllt und einen Blogbeitrag muss ich ja auch noch schreiben. Und was vielleicht noch viel schlimmer ist: Letzte Woche habe ich doch mal wieder über Produktivität geschrieben. Und jetzt? Jetzt hilft mir das alles irgendwie gar nicht. Oder?

„Was tun, wenn bei dir der Wurm drin ist?“ weiterlesen

Mein innerer Schweinehund: Der Feind in mir

Die meisten Hilfen, Ratgeber und Tipps & Tricks-Listen haben prinzipiell die gleiche Aussage:

Sei du selbst, glaube an dich selbst, liebe dich selbst, sei dir selbst der beste Freund, sei dein größter Fan

… und so weiter und so fort.

Das scheint zunächst auch einleuchtend. Vor allem dann, wenn man sich irgendetwas vornimmt und sonst keiner hinter dir steht. Dann kann es hilfreich sein, wenn man sich selbst der größte Fan ist.

Vor lauter Selbstliebe kann man aber auch unproduktive Gewohnheiten belohnen und somit sich selbst zur Wiederholung dieser anregen.

„Mein innerer Schweinehund: Der Feind in mir“ weiterlesen

Misserfolge: Wenn wir scheitern

Misserfolge wenn wir scheitern

Woopsieeee eigentlich sollte ich doch lernen…naja, über Procrastination habe ich ja auch bereits geschrieben und dreimal dürft ihr raten in welcher Phase meines Studiums der Eintrag damals entstanden ist.

RIP Aussicht auf einen guten Schnitt im Studium!

Wie auch immer.

Heute geht’s hier rund um Misserfolge und scheitern.

Scheitern, notwendig für Erfolg?

Einige von euch stecken wahrscheinlich mitten in der Klausurenphase, andere kurz davor, vielleicht sind manche sogar schon fertig.

„Misserfolge: Wenn wir scheitern“ weiterlesen

Prokrastination: Notwendiges Übel?

Prokrastination Lernen oder nicht Lernen

Wir kennen das doch alle.

Eigentlich, müssten wir richtig viel für die nächsten zwei, drei oder sogar vier Wochen Dauerbeschuss Klausuren lernen.

Eigentlich hätten wir aber auch schon vor mindestens zwei Wochen damit anfangen sollen und eigentlich will uns irgendwie die nötige Motivation nicht einfach in den Schoß fallen und sowieso: plötzlich ist einfach alles interessant.

„Prokrastination: Notwendiges Übel?“ weiterlesen